Helmut Woitkowski

Ein Stück des Weges liegt hinter dir, ein anderes vor dir. Wenn du verweilst, dann nur, um dich zu stärken, aber nicht, um aufzugeben.

Augustinus Aurelius

Neue Wege eröffnen sich uns, wenn man sie geht…
Auf diesem Weg begleite ich Sie gern.

Kontakt

Mein Lebensweg

PERSÖNLICHES

Meine Kindheit und Jugend verbrachte ich in Gelsenkirchen-Buer.

Nach dem Abitur habe ich katholische Theologie und Philosophie an den Universitäten in Bochum, Tübingen, Salzburg studiert. Als Diplom-Theologe hielt ich mich danach zu einem mehrmonatigen Studienaufenthalt in Bogotá/Kolumbien auf. Später studierte ich Sozialarbeit an der Katholischen Fachhochschule NW, Abteilung Münster, mit dem Diplom als Abschluss.

Seit 1984 bin ich verheiratet, lebe mit meiner Ehefrau in Soest und freue mich über unsere Kinder und Enkelkinder.

MEINE QUALITÄTSSICHERUNG

Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Supervision und Coaching (DGSv)

Mitglied im regionalen Fachverband Supervision & Coaching Region HSK und Kreis Soest

Teilnahme am Modellverfahren „Qualitätsentwicklung von Supervision“ 2003 – 2004

Teilnahme an Supervisionen, Intervisionen und Fortbildungen

BERUFSERFAHRUNG

Erste Leitungserfahrungen machte ich 1986 als kommissarischer Leiter einer Heilpädagogischen Kindertageseinrichtung für geistig behinderte Kinder.

Meine 33-jährige Tätigkeit als Diplom-Sozialarbeiter in der LWL-Klinik Lippstadt (Erwachsenenpsychiatrie) stellte mich ab 1987 vor zahlreichen Herausforderungen: zunächst in meiner Arbeit mit psychisch Kranken im Langzeitbereich sowie mit geriatrischen Patienten, später beim Aufbau einer Psychotherapiestation sowie bei der Mitwirkung in der stationären Entwöhnungstherapie für Alkohol- und Medikamentenabhängige und schließlich in vielfältigen Tätigkeiten auf der qualifizierten Entzugsbehandlung für Alkohol-, Medikamenten- und Drogenabhängige mit ggf. komorbiden Störungen.
Während der letzten 20 Jahre meiner Berufstätigkeit in der LWL-Klinik Lippstadt war ich als Personalratsmitglied aktiv.

Seit 2000 bin ich zudem als freiberuflicher Supervisor – vorwiegend in sozialen und kirchlichen Arbeitsfeldern – tätig.

Ferner bin ich seit mehreren Jahren an der Uni Kassel sowie der Katholischen Hochschule NW, Abteilung Paderborn, Lehrbeauftragter für Supervision und begleite Studierende während ihrer Praktika im In- und Ausland.

WEITERBILDUNG

1982 – 1993
Ehrenamtlicher Mitarbeiter bei der Telefonseelsorge Münster

1997 – 2000
Supervisionsausbildung (DGSv) – Akademie Münster

2008 – 2009
Zusatzausbildung „Mediation für Supervisoren*innen“ – Burckhardt Haus, Gelnhausen-Kronsberg

2010 – 2012
Qualifizierungsmaßnahme „Kollegiale psychologische Nothilfe“ – Unfallkasse Nordrhein-Westfalen

2014
Ausbildung zum „Experten Krisenbegleitung“
ESF-gefördertes Weiterbildungsprojekt, LWL-Klinik Warstein

Weiterbildungen u.a. in
– Motivational Interviewing
– Lösungsfokussierte Therapie

Innehalten – reflektieren –
den Blick neu richten – neue Wege gehen

Magdalena Abakanowicz „Schreitende“, Gerisch-Skulpturenpark, Neumünster

SUPERVISION

Im Fokus der Supervision steht für mich der Mensch und sein berufliches Handeln.
Mit Blick auf die eigenen Handlungsmotivationen und -beweggründe können Sie hier in Ruhe als schwierig erlebte Situationen betrachten und bearbeiten, die eigene Rolle und Funktion für sich und im Team klären, Arbeitsabläufe reflektieren, neue Sichtweisen erarbeiten und Ressourcen neu entdecken.
Supervision trägt dazu bei, Ihre eigene Arbeitszufriedenheit zu stärken und die Qualität Ihrer Arbeit zu sichern.
Supervision ist ein Angebot für Einzelpersonen, Teams und Gruppen

COACHING

Coaching bietet Ihnen als Führungskraft den Raum, sich mit Ihrer Leitungsfunktion und -verantwortung auseinanderzusetzen, Ihr Führungshandeln zu reflektieren und zu entwickeln, komplexe Aufgaben und Entscheidungen in den Blick zu nehmen, konflikthafte Situationen mit Beschäftigten oder in der Organisation besser zu verstehen und konstruktiv zu lösen.
Ferner unterstützt Coaching Sie beim Aufbau Ihrer Selbstständigkeit oder
Ihrer beruflichen Neuorientierung.

AUSBILDUNGSSUPERVISION

Gerade in der Phase der Umsetzung von erlerntem Wissen in das erste praktische Handeln unterstütze ich Sie in der Ausbildungssupervision in Ihrer eigenen Rollenfindung- und wahrnehmung. Durch die Reflexion Ihres beruflichen Handelns, der Anwendung Ihres Methodenrepertoirs und der sich ergebenen praktischen Probleme werden Sie darin bestärkt, Ihre Handlungssicherheit zu verstärken und größere Klarheit über Ihr weiteres berufliches Handeln zu gewinnen.

BERATUNG VIA INTERNET

In manchen Situationen – z. B. während eines Aufenthalts im Ausland – ist eine Supervision vor Ort nicht möglich. Hier bietet Ihnen die Onlinesupervision über E-Mail oder Videokonferenz die Möglichkeit, belastende Situationen und Probleme anzusprechen und nach möglichen Lösungen zu suchen sowie Ihre eigene Handlungsfähigkeit zu verbessern oder wiederzuerlangen.

SUPERVISION FÜR MEDIATOREN*INNEN

Die begleitende Supervision fördert Sie als Mediator*in in Ihrer fachlichen und methodischen Kompetenz und unterstützt Sie in der Qualitätssicherung Ihrer Mediationsprozesse.
Anhand konkreter Fälle werden Ihre Rolle als Mediator*in und Ihr eigenes Handeln im Mediationsprozess reflektiert sowie Hintergründe und Fragestellungen näher betrachtet und optimiert.
Möglich ist hierbei eine Einzelsupervision, aber auch eine Gruppensupervision mit anderen Mediatoren*innen.

KONFLIKTMODERATION UND KLÄRUNGSHILFE

Durch eine unparteiliche Konfliktmoderation eröffnet sich allen Konfliktbeteiligten die Möglichkeit, (wieder) miteinander ins Gespräch zu kommen, ihre jeweiligen Sichtweisen, Bedürfnisse und Handlungsweisen darzulegen, die Hintergründe des Konflikts zu klären und miteinander konstruktive Lösungen zu finden.

Helmut Woitkowski
SIE

wollen sich Zeit nehmen, Ihr Handeln zu reflektieren, sich neu zu orientieren und den eigenen Weg zu finden, Ihr Team zu stärken und gemeinsame Ziele zu erreichen?

ICH

unterstütze Sie und begleite Sie dabei!
Sie sind interessiert und wollen mehr
erfahren? Dann freue ich mich über
Ihre Kontaktaufnahme!

Helmut Woitkowski

Harbortweg 10
59494 Soest

Telefon: 02921 62276

Helmut.Woitkowski@t-online.de